Willkommen!

Qualitätsmanagement im Gesundheitsbereich hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Besonders in der Pathologie ist es wichtig, dass Abläufe reibungslos funktionieren und Patienten und Kliniker mit möglichst genauen Diagnosen versorgt werden können, da davon die weitere Behandlung abhängt. Die „Qualitätssicherungs-Initiative Pathologie“ („QuIP®“), als gemeinsame Unternehmung der Deutschen Gesellschaft für Pathologie e.V. (DGP) und des Bundesverbandes Deutscher Pathologen e.V. (BDP), hat es sich zur Aufgabe gemacht, Pathologen über einen langen Zeitraum dabei zu unterstützen, Ihre Untersuchungsergebnisse zu optimieren

Bereits ab 2004 bot die QuIP zu diesem Zweck Ringversuche für histopathologische, immunhistologische und molekularpathologische Verfahren als institutsexterne Kontrolle (External Quality Assurance) an. Seit 2016 führt sie diese Aufgabe als GmbH durch, um zentrale Prozesse zu vereinheitlichen und zu zentralisieren, die bislang ausgelagert wurden.

In dieser Gesellschaftsform strebt die QuIP zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Akkreditierung nach DIN EN ISO/17043 an. Unser Angebot an Ringversuchen wird ergänzt durch Weiterbildungen, zum Beispiel zur Diagnostik von PD-L1, und individuellen Nachbesprechungen von Ringversuchsergebnissen. Unterstützt werden wir bei dieser Arbeit von sogenannten Leadpanel- und Panelinstituten ebenso wie dem QuIP-Board, das die Gesellschafter und die Geschäftsführung wissenschaftlich berät. Ein weiterer langjähriger Partner der QuIP ist die multiblock GmbH. Diese unterstützt QuIP bei der Durchführung der Mamma-Ringversuche und übernimmt in diesem Fall unter anderem die Koordination mit den Leadpanel- und Panelinstituten sowie die Abwicklung und Auswertung der Ringversuche. Damit halten multiblock und QuIP auch weiterhin an einem bewährten Verfahren fest.

Aktuelles & News

Webinarreihe PD-L1 NSCLC: Ringversuch 2018 - Erfahrungswerte und Feedback

Auch in diesem Jahr bietet Ihnen die QuIP wieder ein kostenloses Webinar zum Thema PD-L1 an. Wann:     17.12.2018  Uhrzeit:  17:30 – ca. 18:30 Inhalt:    Ringversuch PD-L1 NSCLC – Erfahrungswerte und Feedback 2018 Im Webinar geht es um die Aufarbeitung des  Ringversuches PD-L1 NSCLC, der vom 05.-21.11.2018 bearbeitet wurde. Insbesondere soll darin auf die zurückgesandten problematischen … Weiterlesen

Schablone Her2 Magen ISH/IHC-Anordnung der TMA-Schnitte

Bitte beachten Sie zum Eintragen Ihrer Ergebnisse in die Auswertemaske,  die Anordnung der Stanzen auf dem jeweiligen Objektträger:

PD-L1 Live Training in Berlin am 26.10.2018

Im Zuge des 18. Bundeskongresses für Pathologie im Adina Apartment Hotel Berlin Mitte (Am Platz vor dem neuen Tor, 10115 Berlin) findet am 26.10.2018 ein PD-L1 Live Training zum NSCLC, dem Urothelkarzinom und Kopf-Hals Tumoren statt. Für die Teilnahme am Training erheben wir einen Unkostenbeitrag von 30€. Teilnehmer haben die Möglichkeit, Fälle selbst auf einem Tablet … Weiterlesen

Ergänzungen zur Anleitung CD117-Anordnung der TMA-Schnitte

Bitte beachten Sie zum Eintragen Ihrer Ergebnisse in die Auswertemaske,  die Anordnung der Stanzen auf dem Objektträger:

Ergänzungen zur Anleitung IDH1 - Zuordnung der Objektträger

Bitte beachten Sie beim Ausfüllen des Fragebogens folgende Zuordnung der Objektträger P1 = Fall 1 P2 = Fall 2 P3 = Fall 3 P4 = Fall 4 P5 = Fall 6 P6 = Fall 10 P7 = Fall 11 P8 = Fall 12 P9 = Fall 13 P10 = Fall 14

Tumor Mutational Burden (TMB): QuIP organisiert Studie und arbeitet mit FoCR zusammen

TMB wird in der Pathologen-Szene seit geraumer Zeit intensiv diskutiert. Viele assay provider, aber auch einige Pharmafirmen wie BMS und Roche/FMI, beschäftigen sich mit diesem neuen Marker, der seinen klinischen Wert im Hinblick auf Verlässlichkeit und Reproduzierbarkeit aber erst noch beweisen muss. Die QuIP ist seit Ende 2017 mit der Organisation einer technischen Vergleichsstudie beauftragt, … Weiterlesen

Zusätzliche Ringversuche im Herbst: MMRD, PD-L1 NSCLC, T790M

Zwischen dem 02.05.-16.06.2018 startet der Anmeldezeitraum für das zweite Halbjahr 2018. Folgende Versuche bieten wir zusätzlich zu den bereits im Februar angekündigten Ringversuchen an: Für den Ringversuch MMRD (IHC) liegt der Durchführungszeitraum zwischen 12.-26.11.2018. Die Maximale Teilnehmerzahl ist auf 50 Institute beschränkt. Ein T790M-Ringversuch (Molpath) findet wie folgt statt: Split 1 & 2: 26.09. – 11.10.2018 Split 3 & … Weiterlesen

Webinarreihe PD-L1 NSCLC: Video zu "Erfahrungswerte aus den Ringversuchen - Herausforderungen bei der Interpretation"

Sie finden hier die Aufzeichnung eines Webinars zu PD-L1 NSCL. Frau PD Dr. med. Korinna Jöhrens stellt darin die Teilnehmerergebnisse der QuIP Ringversuche zu PD-L1 NSCLC 2016 und 2017 vor und einander gegenüber. Im Anschluss findet eine Analyse der auftretenden Probleme bei der Interpretation statt.

Webinarreihe PD-L1 NSCLC: Erfahrungswerte aus den Ringversuchen - Herausforderungen bei der Interpretation

Am 22. November um 17:30 findet das nächste Webinar aus der Reihe PD-L1 Testung beim NSCLC mit dem Titel „Erfahrungswerte aus den Ringversuchen – Herausforderungen bei der Interpretation“ statt. Im Webinar stellt Frau PD Dr. med. Korinna Jöhrens die Teilnehmerergebnisse der QuIP Ringversuche zu PD-L1 NSCLC 2016 und 2017 vor und stellt sie einander gegenüber. Im Anschluss findet … Weiterlesen

Zertifizierte Institute